Regula Waldner

Praxis für Chinesische Heilkunde

Akupunktur

Akupunktur ist Teil eines über 2000 Jahre altes Heilsystem aus China, zu dem auch Moxibustion, Kräuterheilkunde, Tuina, Diätetik und Qigong gehören. In allen diesen Disziplinen geht es darum, ein energetisches Gleichgewicht zu pflegen oder wieder herzustellen.

Ich selbst arbeite vor allem mit Japanischer Akupunktur.

Mehr erfahren

Im 6. Jahrhundert kam die Akupunktur aus China nach Japan. Bedingt durch die unterschiedliche Geschichte der jeweiligen Gesellschaften, wurde die Akupunktur und Moxa-Therapie in Japan – anders als in China – getrennt von der Kräutertherapie ausgeführt und weiterentwickelt.

Japanische Akupunktur ist sanfter und körperbetonter. Sie orientiert sich in ihrer Diagnose mehr an dem, was tastbar ist, sei es am Puls, am Bauch oder an Akupunkturpunkten. Im 17. Jh. entwickelte ein blinder Akupunkteur das Führungsröhrchen, mit welchem ein fast schmerzfreies Einführen der Nadel möglich ist.

Wie in der chinesischen Akupunktur auch, geht es darum, die Energien in den 12 Hauptleitbahnen und in den 8 Ausserordentlichen Meridianen zu regulieren.

Akupunktur – Behandlungen fördern das Wohlbefinden und eignen sich bei akuten und chronischen Krankheiten.

Mein Spezialgebiet ist die Frauenheilkunde. In meiner Praxis sind aber alle Menschen willkommen, Frauen, Männer und auch Kinder…

 

Shonishin – Kinderakupunktur

(Japanisch: shoni = Kleinkind, shin = Akupunkturnadel)

Kinder werden selten „genadelt“. Es gibt verschiedene Instrumente mit denen Kinder beklopft, gerieben oder gestrichen werden.

Kinder haben ein sehr „offenes“ Energiesystem und reagieren schnell auf eine Behandlung. Eine SHONISHIN-Behandlung dauert darum in der Regel nur wenige Minuten.

Gerne zeige ich den Eltern auch einfache Behandlungsabläufe, mit denen sie zuhause ihre Kinder selbst unterstützen können.

Mehr erfahren

SHONISHIN eignet sich für

  • Babys mit Schlafproblemen, KISS-Syndrom (Schiefhals),  Atemwegsproblemen und bei 3-Monatskoliken.
  • Kleinkinder mit Verdauungsschwierigkeiten, Verstopfung, Appetitlosigkeit, chronischem Husten, laufender Nase, Asthma, Schlafproblemen.
  • Schulkinder mit Atemwegsproblemen, Bettnässen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafproblemen, Hyperaktivität, ADSH.

Kräuterheilkunde

Was liegt näher als Heilpflanzen zu verwenden, die hier bei uns wachsen, mit denen wir zusammenleben und zu denen wir einen Bezug haben?!

Westliche Kräuterheilkunde nach TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) verbindet die Systematik der Chinesischen Medizin mit unserer Kräutertradition und ihren einheimischen Heilpflanzen.

Auf Grundlage einer chinesischen Diagnose (Puls, Zunge) verschreibe ich Teemischungen mit 4-8 Heilkräutern.

 

Teemischungen sind sanft wirksam.

Sie haben selten Nebenwirkungen, müssen aber regelmässig (2-3 Tassen pro Tag) und über einen längeren Zeitraum (mindestens 4-6 Wochen) eingenommen werden, damit sie ihre Wirkung entfalten können.

 

Qi Gong

Wörtlich übersetzt heisst Qi Gong: Arbeit mit Qi – der Lebenskraft.

Es sind sanfte, gesundheitserhaltende Körperübungen bei denen Bewegung und Ruhe, Atem und Vorstellungskraft zu einer harmonischen Einheit werden.

Es gibt unzählige Qi Gong Formen. 

Zur Zeit unterrichte ich in drei kleinen Gruppen vor allem HUI CHUN GONG und die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qi Gong:


 

HUI CHUN GONG

HUI CHUN GONG wurde seit dem 6.Jahrhundert von daoistischen Mönchen praktiziert und lange wie ein Schatz geheimgehalten. Seit den 1980er Jahren wird es öffentlich gelehrt und weitergegeben. Die sanften Bewegungen machen die Meridiane durchgängig, die Muskeln und Sehnen geschmeidig und stärken die Wirbelsäule.

HUI CHUN GONG heisst: „der Frühling kehrt zurück“. Es unterstützt das Hormonsystem, wirkt ausgleichend auf die Nerven und gilt als Erfolgsgeheimnis für ein langes Leben.

Die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qi Gong

Der Ursprung der 15 Ausdrucksformen reicht bis in die Tang-Dynastie (600-900n.Chr.). Die Übungen wurden von Prof. Jiao Guorui ergänzt und weiterentwickelt. Er ist der Begründer des Lehrsystems Qi Gong Yangsheng, Qi Gong zu Pflege des Lebens.

Es heisst, die 15 Ausdrucksformen sind leicht und schwer zugleich. „Leicht“ bedeutet, dass die äussere Form der Übungen unkompliziert ist. Alle dienen sie der Regulierung des Qi, der Lebenskraft.

„Schwer“ bedeutet, dass es nicht leicht ist, den Wert einer so einfachen und unspektakulären Methode zu erkennen.

Die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qi Gong eignen sich ausgezeichnet als Einstieg ins Qi Gong und sind eine gute Grundlage für andere Übungsformen.

 

Probelektionen sind auf Anfrage jederzeit möglich. Entweder in der Gruppe vom Dienstagabend (18h – 19.10h) oder in derjenigen vom Mittwochmorgen (8h – 9.10h).

Bei Gelegenheit werde ich einen neuen Einführungskurs durchführen. Sind Sie interessiert?

Zu meiner Person

Seit bald 30 Jahren beschäftige ich mich mit Chinesischer Heilkunde. Sie ist für mich eine unerschöpfliche Quelle von Inspiration und Lebensweisheit.

Im Kontakt mit meinen Patient*innen lerne ich immer weiter!

Ausbildungen
  • 1992-1994 JIN SHIN DO Akupressur, Institut für Ganzheitliche Körpertherapie, Zürich
  • 1998-2001 AKUPUNKTUR, Academy of Chinese Healing Arts, Winterthur
  • 2007-2009 Westliche KRÄUTERHEILKUNDE nach TCM, Eva Mosheim-Heinrich und andere
  • 2011-2012 HUI CHUN GONG Lehrerausbildung bei Frau Wang Li, Bad Münstereifel
Weiterbildungen
  • 2002-2004 Japanische Akupunktur, bei Stephen Birch
  • 2006-2013  Div. Weiterbildungen, u.a. bei Heiner Frühauf, Nora Franglen, Jeffrey Yuen
  • 2012-2017 Japanischer Akupunkturstil nach Kiiko Matsumoto, bei David Euler
  • Chinesische Pulsdiagnose nach Shen-Hammer, bei Scott Tower
  • 2014-2016 Qi Gong: 8 Brokate, 15 Ausdrucksformen bei Fränzi Gisin und Ulrike Kühn (Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng)
  • SHONISHIN bei Thomas Wernicke
  • 2015 Tuina Passerelle, Chiway Winterthur
  • 2018 HFP Naturheilpraktikerin, Schwerpunkte Akupunktur, Tuina
  • Angewandte Chinesische Meridianlehre nach Wang Ju-Yi, bei Jason D. Robertson

Praxis

Praxisadresse

Praxis für Chinesische Heilkunde
Grabengasse 9
8180 Bülach
Tel. 043 422 97 54
regula.waldner@bluewin.ch

Anfahrt

An der Grabengasse und Rössligasse hat es nur wenige Parkplätze (blaue Zone). Oft freie Parkplätze gibt es im Parkhaus Kasernenstrasse.

Öffentlicher Verkehr

Vom Bahnhof Bülach ist die Praxis in 10 Gehminuten erreichbar.
Oder mit dem Bus 504 bis Gewerbehaus.

Kontaktformular

6 + 7 =

Praxis für Chinesische Heilkunde

Grabengasse 9

8180 Bülach